Tesla Model X mieten

Komfortables SUV-Powerhouse mit enormer Reichweite

Aktuelle Preise

Kurzzeittarife
Tag mit 200 Inklusivkilometern369,00 / Tag | Angebot für 24 Stunden369,00
Wochenende mit 600 Inklusivkilometern231,79 / Tag | Angebot für Fr 13:00 - Mo. 8:00649,00
Verlängerungstag mit 100 Inklusivkilometern95,00 / Tag | Angebot für 24 Stunden95,00
1 Zusatzkilometer kostet0,60
Langzeittarife
Woche mit 800 Inklusivkilometern135,57 / Tag | Angebot für 7 Tage949,00
Monat mit 2000 Inklusivkilometern83,30 / Tag | Angebot für 30 Tage2499,00
Verlängerungstag mit 67 Inklusivkilometern74,00 / Tag | Angebot für 24 Stunden74,00
1 Zusatzkilometer kostet0,60

Tesla Model X

Leistung: 386 kW

Reichweite: 565 km (NEFZ)

Batteriekapazität: 100 kWh

Infos zum Tesla leihen

Tesla ausleihen - Tesla abholen

Rufen Sie unsere Tesla Autovermietung an oder buchen Sie über unsere Website bei den Tarifpaketen ein E-Auto. Im Übergabegespräch (ca. 30 - 60 Minuten) klären wir alle Ihre Fragen, wir selbst sind Tesla-Fans mit Begeisterung. Gerne geben wir auch Tipps zu unserer Photovoltaik-Anlage. Kunden, die bei uns ein Elektroauto ausgeliehen haben, waren bisher rundum zufrieden. Nach der Übergabe werden Sie keine offenen Fragen mehr haben. Fahren Sie entspannt in die Zukunft.

Unkompliziert das Elektroauto zurückgeben

Innerhalb der Geschäftszeiten wird das Fahrzeug von unseren freundlichen Mitarbeitern entgegengenommen. Außerhalb der Geschäftszeiten kommt der Schlüssel in den Frunk (vorderseitiger Kofferraum) und der App-Zugriff wird entzogen und das Fahrzeug verriegelt. 

Tesla Langzeitmiete 

Die Langzeitmiete ist eine moderne, variierbare und günstige Alternative zum Leasing

  • Flexible Mietdauer von ein bis zwölf Monate 
  • Finanzielle Beweglichkeit
  • Großartige Alternative zur Finanzierung
  • Kosten können als betriebliche Ausgabe berechnet werden
  • Kosten wie Reifenwechsel, Wartung, TÜV, Versicherungen, Gebühren sind in der Miete inkludiert
  • Mobiler als Leasing, da die Laufzeit variieren kann
  • keine versteckten Kosten

Warum ein Tesla-Elektroauto?

  • lautlos
  • nachhaltig mit Photovoltaik aufladbar
  • unfassbare Fahrgeschwindigkeit mit viel Fahrspaß
  • durch den E-Motor liegt ohne Verzögerung das volle Drehmoment an
  • keine CO2 Abgase
  • revolutionäre Ladestationen die das E-Auto sehr schnell laden können
  • Neue Funktionen über Nacht durch Updates
  • durchdachte Bedienung
  • umfassende Einweisung unserer Autovermietung
  • atemberaubende Flügeltüren
  • für Privatpersonen wie Geschäftskunden
  • einfach und günstig zum leihen

Versicherung - Selbstbehalt

Sie können zwischen einer Vollkasko-Versicherung mit Selbstbeteiligung von 2500€ / 1000€ oder 500€ wählen.

Technische Fakten zum Tesla Model X

Wie viel PS hat ein Tesla Model X?

Das X kommt mit starken 525 PS oder 386 Kilowatt daher. Ein Kraftpaket, das eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h erreicht. Laut Hersteller beträgt die Reichweite 565 Kilometer (NEFZ). Die brutale Beschleunigung des Elektroautos erzeugt bei jedem Tempo leistungsstarke Geschwindigkeit. Genug Mobilität?

Hat das Model X Allradantrieb?

Ja, er hat Vierradantrieb. Der elektrische Dual Motor mit adaptiver Luftfederung beschleunigt das Elektroauto mit 525 Nm. Die Zugkraft kann durch den Elektromotor unmittelbar an den Antriebsstrang weitergegeben werden.  

Wie schnell ist das Model X von Null auf 100 km/h?

Die bemerkenswerte Beschleunigung des Elektro-SUV von 2,8 Sekunden laut Tesla, lässt den Nachbarn an der Ampel stehen. Das elektrische Universal Sport Vehicle ist schneller als alle anderen auf der Straße.

Ist der Tesla Model X ein SUV? Wie viel Stauraum hat er?

Ja, er ist ein elektrischer SUV. Er zeichnet sich durch seine hohe Sicherheit und seinen großen Stauraum von 2.487 Liter aus, das ist mehr als die meisten Stadtgeländewagen zu bieten haben. Zudem kann man eine Anhängelast von über 2.250 kg anhängen. Das Platzwunder ermöglicht durch das nicht vorhanden sein von mechanischen Fahrzeugsystemen, Motor, Auspuff und Kühler unglaublich viel Platz. So kann ein Fahrrad mit montierten Rädern oder ein Snowboard einfach eingeladen werden. Der große Stauraum lässt keine Wünsche offen.

Wie viele Sitzplätze hat das Model X?

Es hat für sieben erwachsene Personen Platz. Je nach Einstellung können auch sechs oder fünf Personen mit entsprechend mehr Gepäckraum Platz finden. Die Sitze kann man einzeln oder alle zusammen umklappen. 

Flügeltüren

Die großartigen Falcon Wing Türen von Tesla ermöglichen leichten Zugang zu den hinteren Reihen. Selbst bei sehr engen Parklücken überprüfen die Sensoren die Außenwelt und öffnen die einzigartigen Flügeltüren so, damit nichts beschädigt wird. Die Vordertüren öffnen automatisch, sobald man sich dem Tesla nähert. Durch ein kurzes Antippen des Bremspedals schließen sich die Türen wieder. Die Zukunft lässt grüßen, stilvoll und attraktiv. 

Autopilot

Der Autopilot darf in Deutschland aus rechtlichen Gründen noch nicht eingesetzt werden. Die Rundumüberwachung des Mietwagens reicht bis zu 250 Meter Entfernung und benötigt die 40-fache Rechenleistung der vorherigen Modelle. Der Autopilot soll den Fahrer in Zukunft mit Sicherheits- und Komfortfunktionen unterstützen. Die Funktionen des automatischen Piloten können in seiner Fahrspur lenken, beschleunigen und bremsen. Aktuell verlangen die Autopilot-Funktionen die aktive Überwachung des Fahrers!

Warum hat das Model X Kameras, Ultraschall und Radar?

Die integrierten Kameras in den Teslas sorgen für eine 360 Grad Sicht.

Autos, die in der Nähe fahren, werden durch den Ultraschallsensor gescannt und verhindern mögliche Berührungen und helfen den Wagen einzuparken. Das ist in Städten mit engen Parklücken besonders bequem. 

Das Radar erkennt 160 Meter entfernte Objekte und reagiert darauf mit z.B. einem Ausweichmanöver oder einer Warnung. 

Aufladen mit dem Tesla Model X

Wie lange braucht das Elektroauto an unterschiedlichen Quellen bis es aufgeladen ist und wo finde ich diese?

In 15 Minuten kann der Personenkraftwagen mit einer Reichweite von 180 km an einer V2 Ladesäulen aufgeladen werden. Das reicht gerade für eine geringe Kaffeepause. Es ist nicht notwendig, den Akku komplett aufzuladen, 75% reichen völlig. Denn, je voller er wird, desto langsamer wird der Ladevorgang. 

 

TypLadekapazitätDauer
Zu Hause an der Schuko Steckdosehängt vom Ladeanschluss, dem Fahrzeug und der Stromquelle abModel 3: 24h von ganz leer bis ganz voll
Öffentliche AC-Ladestationen - Typ 2 Ladekabel11 KilowattModel 3 laden: 6 Stunden
Triple Charger beim Einkaufszentrum45 KilowattModel 3 laden: 1,5 Stunden
Tesla Super-Charger> 100 Kilowatt

Model 3 laden: 20-30 Minuten, bis 75%

Wo finde ich einen Tesla Supercharger für das Modell X?

Die innovativen Ladesäulen sind an strategischen Stellen wie WiFi-Hotspots, Einkaufszentren, Restaurants oder an Autobahnen verfügbar. Es gibt immer mehrere Ladeplätze, die sie mit Strom versorgen. Auf dem Display im Auto oder am Smartphone einfach den nächsten Charger suchen lassen. Das Smartphone teilt das Ergebnis direkt mit dem Auto und navigiert Sie dort hin.

Gibt es unterschiedliche Tesla-Supercharger?

Ja, die neueste Erfindung Musks ist der V3. Klickt man auf der Übersichtskarte im Display rechts unten, um den nächsten Charger zu finden, werden die Stationen angezeigt. Durch Klick auf die Station sieht man in den Details die Ladeleistung von 150 (V2) oder 250 Kilowatt (V3). Kann nur 130 Kilowatt Strom entnommen werden, wurde die Station noch nicht aktualisiert. Für den V3 gab es ein Software-Update das die Funktion "On-Route Battery Warmup" eingeführt hat, das wärmt die Batterie während der Fahrt zum Charger auf Lade-Temperatur auf. Das spart 25% der Ladezeit ein.

V2

  • maximale Leistung 150 Kilowatt
  • Pairing, d.h. jede Ladestation teilt sich die Leistung mit dem Nachbarn im Stall, falls dort jemand lädt
  • Ladekabel ist dicker als beim V3

V3

  • wird in Deutschland erst ausgebaut und benötigt ein Adapter für Model X
  • maximale Leistung 250 Kilowatt
  • schnelleres Laden
  • kein Pairing, d.h. jede einzelne Ladestation hat die volle Leistung
  • wassergekühlt, deshalb hört man vermutlich ein Geräusch beim Laden
  • evtl. ist ein rotes Schild mit der Aufschrift "250 Kilowatt" angebracht
  • Ladekabel ist dünner als beim V2

Der Ausbau der V3 ist im vollen Gange, wird leider noch etwas Zeit brauchen bis man hier "tanken" kann, siehe https://supercharge.info/changes. Aktuell werden Stationen in Wismar und Frankfurt errichtet.

Übersicht für Stromverbrauch, Ladezeit und Kosten des Tesla Model X am Supercharger V3

 

Alle Angaben sind keine genauen Angaben, sondern Richtwerte ohne Gewähr beim Laden mit leerer Batterie.
Denn, die Ladekurve der Batterie ist nicht linear. Je voller sie wird, desto langsamer lädt sie.

Evtl. kann der Supercharger nicht die volle Leistung bringen.
Verbrauch Model X: 20,8 kWh/100 km (Verbrauch laut Herstellerangabe NEFZ/WLTP in kWh/100 km)

Beispielrechnung:
Wie viel Watt kann ich am V3 in 5 Minuten laden?
5 Min * 250 kW / 60 Minuten = 20,8 Kilowattstunden


Wie viel Kilometer entsprechen 20,8 Kilowattstunden?
Laut dem Verbrauch des Models X liegt der Verbrauch bei 20,8 kWh/100 km. Somit kann man ca. 100 Kilometer zurücklegen.

Annahme Strompreis: 0,30 € / Kilowattstunden

Ladezeit V3 in MinutenGeladen in kWh ca.Kilometer ca.ca. Kosten in € 
520,831006,25
1041,6620012,5
2083,3340025

 

Ladezeit V2 in MinutenGeladen in kWh ca.Kilometer ca.ca. Kosten in €
512,5603,75
10251207,5
205024015

 

Der offizielle Kraftstoffverbrauch bei Benziner in der SUV-Klasse schwankt erheblich. Zudem müsste zum Vergleich ein Modell mit ähnlichem Gewicht etc. herangezogen werden. Vermutlich kann jeder selbst mit den aktuellen Spritpreise überschlagen, was 100km mit einem Benziner oder Diesel im Vergleich zum Stromer kosten. 

Abrechnungsmethoden Supercharger

Es gibt zwei Abrechnungsmethoden:

  • Kilowattstunden (Fairste Methode)
  • Auf Basis von Minuten des genutzten Auflade-Services (Seit April 2019 nicht mehr in Deutschland)
    • Stufe 1
      • Das Elektroauto lädt bis zu 60 Kilowatt 
      • Das Fahrzeug teilt sich den Ladestrom mit einem anderen Fahrzeug
    • Stufe 2
      • Das Elektroauto lädt über 60 Kilowatt 

Die Nutzungsgebühren können an anderen Standorten verschieden sein und sich auch ändern. Preise sind brutto Preise.

Spezifische Grundgebühren der einzelnen Auflade-Stationen werden in der Navigations-App im E-Auto angezeigt. Manche Stationen ändern die Preise nach viel frequentierten Zeiten und weniger frequentierten Uhrzeiten.  

Sicherheit zum Tesla Model X beim mieten

Wie sicher ist das atemberaubende Tesla X?

Die Komponenten der E-Mobilität wie Karosserie, Rückhaltesysteme, Batterie, Fahrwerk sind für E-Autos gestaltet. Dadurch ergibt sich ein reduziertes Verletzungsrisiko für die Personen im Fahrzeug. Bei der NCAP-Sicherheitsbewertung hat das Model bei allen Kategorien (Erwachsene, Kind, Fußgänger, Sicherheitsassistent) mit der maximalen Anzahl von beeindruckenden 5 Sternen abgeschlossen. Es ist bekannt, dass Musk sehr gerne experimentiert und Tests durchführt, das trägt enorm zur Fahrsicherheit bei.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

CO2 - Ist ein Elektroauto umweltfreundlicher als ein Verbrenner?

Oft startet mit der Frage eine Grundsatzdiskussion da die Sichtweisen über den Lebenszyklus, wie z.B. die Produktion des Stromers oder Verbrenners, hinausreichen. Zu einem Ende kommt man meist nicht, deshalb betrachten wir hier nur das Fahrzeug. Somit kann man sagen, dass wegen der geringen Anzahl der Bauteile und der Einfachheit des elektrischen Antriebes im Vergleich zum Verbrenner sehr viel weniger Energie verbraucht wird. Wichtig ist, woher die Energie kommt und wie sie zur Verfügung gestellt wird. 

Photovoltaik

Elektromobilität beschreibt das Nutzen von Elektrofahrzeugen mit Nachhaltigkeitsaspekten. Wir setzen das zusätzliche mit unserer hauseigenen Photovoltaikanlage um, mit der wir die Teslas laden. Dadurch wird die Sonnenenergie direkt für das E-Fahrzeug genutzt.